Wärmeflussplatten

 

 

Aktuelles     Produkte     Applikationen     Unternehmen     Kontakt     Support     Impressum

     Suche     English

 

 

 

 

 

Sensoren zur Ermittlung der Wärmestromdichte

 

 

 

Optisch transparente Wärmeflussplatte: SensiGlas

 

 


REMO-HSE Transparente WärmeflussplatteEignet sich zur Bestimmung des U-Wertes und der thermischen Güte von Fenstern, Verglasung von Solaranlagen und der Untersuchung der mikroklimatologischen Bedingungen in Wintergärten und Gewächshäusern.

Insbesondere können Messungen auch dann durchgeführt werden, wenn die Solaranlage oder andere Apparate in Betrieb sind.

 


Wärmeflusssensor, der aufgrund seiner optischen Transparenz  zwischen dem Energiefluss infolge der Sonneneinstrahlung und dem tatsächlichen Wärmefluss aufgrund der Wärmeleitung unterscheidet

Wärmeflussmessungen an Außenfassaden zur Überprüfung der Wärmedämmung von Gebäuden vereinfachen sich, da eine Albedo-Angleichung nicht erforderlich ist.

 


Die Signalhöhe ist ausreichend für die direkte Signalverarbeitung mit einem handelsüblichen Voltmeter oder Datenakquisitionssystem.

Der Wärmefluss ergibt sich aus dem Spannungssignal über die einfache Beziehung:
Wärmeflussdichte [Wm-2]
= Spannung [mV]
× Kalibrierungsfaktor [Wm-2(mV)-1]

 

 

 

 

 

 

 


Technische Daten

 

 

 

 

 

 

Betriebstemperatur:

 

-20 bis +85°C

 

 

 

 

Kalibrierungsfaktor (nominal):

 

15 W/m2 (mV) bei 30°C

 

 

 

 

Temperaturkoeffizient:

 

-0,13 %/°C, d.h. der Kalibrierungsfaktor nimmt mit der Temperatur ab

 

 

Genauigkeit:

 

± 5%

 

 

 

 

U-Wert (nominal):

 

≥ 100 W/m2 K

 

 

 

 

Widerstand:

 

≈ 600 Ohm

 

 

 

 

Abmessungen:

 

≈ 230mm x 55mm x 3 mm

 

 

 

 

 

 

 

 

» Datenblatt (PDF)

 

 


 


 


 

 

Wärmeflusssensoren mit integriertem Temperatursensor: SensiLine und SensiPlane

 

 


REMO-HSE Wärmeflussplatte SensiLine
SensiLine und SensiPlane sind zwei sehr genaue, mit einen integrierten Temperatursensor ausgestattete Sensoren für die Messung von Wärmeflüssen auf opaken Flächen

Typisch sind Wärmeflussmessungen an Wänden, Dächern und Gebäudefassaden als auch Messungen des Wärmeflusses durch Wärmeisolationen von Kühlschränken, Kühlhäuser, Feuerschutzkleidungen, etc.

 


Die Sensoren bestehen aus einer in Reihe verbundener Thermoelemente, die in einer schwarzen Plastikform eingebettet sind und liefern eine Spannungssignal, das proportional zur Wärmeflussdichte  ist, die durch den Sensor geht.

In den Sensoren ist ein zusätzlicher Temperatursensor integriert, der ein zur Oberflächentemperatur proportionales Spannungssignal liefert.

Die Signalhöhen sind ausreichend für die direkte Signalerfassung mit einem handelsüblichen Voltmeter oder Datenakquisitionssystem

 


REMO-HSE Wärmeflussplatte SensiPlane
Die Messfläche und die Empfindlichkeit des Sensors SensiPlane ist 5 mal größer als die des Sensors SensiLine.

Aufgrund seiner großen sensitiven Messfläche eignet sich der Sensor SensiPlane auch für die Messung eines effektiven Wärmeflusses gemittelt über lokale Inhomogenitäten

 

 

 

 

 

 


Technische Daten
 

 

 

 

 

 

 

Wärmeflusssensor

 

SensiLine

 

SensiPlane

 

 

Betriebstemperatur:

 

-20°C bis +85°C

 

 

Kalibrierungsfaktor (nominal):

 

15 W/m2 (mV) bei 30°C

|

3 W/m2 (mV) bei 30°C

 

 

Temperaturkoeffizient:

 

-0,13 %/°C,
d.h. der Kalibrierungsfaktor nimmt mit der Temperatur ab

 

 

Genauigkeit:

 

± 5%

 

 

U-Wert (nominal):

 

≥ 100 W/m2 K

 

 

Widerstand:

 

≈ 600 Ohm

|

≈ 3000 Ohm

 

 

Abmessungen:

 

≈ 215mm x  55mm x  3mm

|

≈ 230mm x  200mm x  3mm

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Integrierter Temperatursensor

 

 

 

 

 

 

Betriebstemperatur:

 

-20°C bis +85°C

 

 

Ausgangssignal:

 

10 mV/ °C 

 

 

Genauigkeit:

 

Offset: maximal 0.4°C
Linearität: 0.2°C

 

 

Versorgungsspannung:

 

zwischen 5V bis 15 DC (unipolar)

 

 

Stromaufnahme:

 

 <≈ 0,1mA

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

» Datenblatt (PDF)

 

 


 


 


 

 

» Seite zurück        » Seite vor        » Seitenanfang        » Seite drucken        » Datenschutz        » Nutzungsbedingungen

 

 

REMO-HSE Hochspannungselektronik GmbH, Straubinger Str. 28, D-94372 Rattiszell
Tel.: +49(0)9964-6406-0 ▪ Fax: +49(0)9964-6406-20 ▪ E-Mail: info@remo-hse.de